RizVN Login



Neuigkeiten

Veröffentlichung von Geburtstagen im Lebacher Anzeiger

Nach mehreren Problemen bzgl. der Veröffentlichung von Geburtstagen Lebacher Anzeiger wurde uns seitens der Redaktion LINUS WITTICH Medien KG in Föhren mitgeteilt, dass eine Veröffentlichung von Geburtstagen im Voraus nicht möglich sei und nie möglich war.
Als Begründung wurde mitgeteilt: Dann kämen zu viele Anrufe und Gratulanten zu den Jubilaren ins Haus.
Hiermit möchten wir uns bei den Jubilaren der letzten 25 Jahre für die unter Umständen entstandenen Unannehmlichkeiten entschuldigen, da wir wenn möglich immer eine zeitnahe Veröffentlichung angestrebt haben.
Die Schriftführung

Nachruf Karl-Heinz Strässer

Nachruf !

 

Totenkreuz

In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von
unserem Alterswehrkameraden

OLM Karl-Heinz Strässer

11.02.1944 - 07.03.2022

  Während seiner Dienstzeit hat er sich stets vorbildlich 
zum Schutz und Wohle der Allgemeinheit eingesetzt.

Wir trauern um einen pflichtbewussten, immer hilfsbereiten Kameraden,
dem wir ein ehrendes Andenken bewahren werden.

Die Kameraden der
Freiwilligen Feuerwehr Gresaubach


 

 

Seit über 18 Jahren Wehrführer

2848115185 0cc3b46fbc.IRPRODGERA I8AWH2
 
Fo­to: Lau­er/Stadt
Bür­ger­meis­ter Klaus­pe­ter Brill (li.) be­dank­te sich beim schei­den­en­den stell­ver­tre­ten­den Wehr­füh­rer Hans-Jo­sef Nei­ses (Mit­te) für sein lang­jäh­ri­ges En­ga­ge­ment. Brill über­reich­te Flo­ri­an Graf (2.v.l) und Se­bas­ti­an Koch (4.v.l.) im Bei­sein von Hans Kar­tes (re.) im Le­ba­cher Rat­haus die Er­nen­nungs­ur­kun­de zum stell­ver­tre­ten­den Stadt­wehr­füh­rer.

Hans Kar­tes ist mit gro­ßer Mehr­heit im Amt als Wehr­füh­rer be­stä­tigt wor­den. Bür­ger­meis­ter Klaus­pe­ter Brill dank­te ihm für sein En­ga­ge­ment.

 

LE­BACH |(red) Am ver­gan­ge­nen Wo­chen­en­de hat die längst über­fäl­li­ge Wehr­führer­wahl der Feu­er­wehr der Stadt Le­bach statt­ge­fun­den. Auf­grund der Co­ro­na-Be­schrän­kun­gen muss­te die Wahl, zu der 360 ak­ti­ve Feu­er­wehr­an­ge­hö­ri­ge aus zehn Lösch­be­zir­ken ein­ge­la­den wa­ren, im­mer wie­der ver­scho­ben wer­den. Sie hät­te ei­gent­lich schon En­de 2020 statt­fin­den sol­len – nun konn­te sie auf dem Sport­platz in Lands­wei­ler durch­ge­führt wer­den. Mit gro­ßer Mehr­heit wur­de Hans Kar­tes (Lösch­be­zirk Thalex­wei­ler) als Wehr­füh­rer der Feu­er­wehr Stadt Le­bach be­stä­tigt. Er führt seit 18 Jah­ren die Wehr und be­glei­tet die­ses Amt auch in Zu­kunft. Bür­ger­meis­ter Klaus­pe­ter Brill: „Es freut mich sehr, dass Hans Kar­tes er­neut in sei­nem Amt be­stä­tigt wur­de. Denn dies be­legt die her­vor­ra­gen­de eh­ren­amt­li­che Ar­beit, die er seit Jah­ren leis­tet. Er hat stets ein of­fe­nes Ohr für die Feu­er­wehr­an­ge­hö­ri­gen, sei es für die Ak­ti­ven, die Ka­me­ra­den der Al­ters­wehr oder die Ju­gend­li­chen im Nach­wuchs­be­reich.“

Nach­dem Hans-Jo­sef Nei­ses aus per­sön­li­chen Grün­den nicht mehr zur Wahl als stell­ver­tre­ten­der Wehr­füh­rer an­trat, ent­schie­den sich die Ka­me­ra­den und Ka­me­ra­din­nen da­für, zwei neue stell­ver­tre­ten­de Stadt­wehr­füh­rer zu be­stim­men. Flo­ri­an Graf (Dörs­dorf) und Se­bas­ti­an Koch (Gre­sau­bach) über­neh­men nun ge­mein­sam die­ses Amt, das Hans-Jo­sef Nei­ses zu­vor 18 Jah­re lang in­ne hat­te. Nach­dem die Lösch­be­zirks­füh­rer in fast al­len Lösch­be­zir­ken von zwei Stell­ver­tre­tern un­ter­stützt wer­den, wur­de die­ses Mo­dell nun auch auf Wehr­füh­rer­ebe­ne um­ge­setzt. So wird die Ar­beit ver­teilt und es steht im­mer ein An­sprech­part­ner be­reit. inen Stab­wech­sel gab es auch bei der Ju­gend­feu­er­wehr. Nach mehr als 20 Jah­ren über­gab Stadt­ju­gend­wart Gui­do We­ber sein Amt an Ma­nu­el Kö­nig. We­ber be­dank­te sich für den gu­ten Draht zur Stadt­ver­wal­tung und bei der Wehr­füh­rung um Hans Kar­tes und Han­si Nei­ses, die „im­mer prä­sent wa­ren in Dienst­be­spre­chun­gen, Ver­an­stal­tun­gen oder sons­ti­gen Ak­ti­vi­tä­ten der Ju­gend­feu­er­wehr“.

 Quelle: Saarbrücker Zeitung vom 10.09.2021

Weihnachtsbaumsammelaktion 2021

Auf Grund der Pandemie bedingten strengen Vorgaben der Feuerwehr zur Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft, konnte die Aktion nicht wie in der Vergangenheit von der Jugendwehr, mit Unterstützung der aktiven Kameraden, durchgeführt werden.

Diesen Umstand rief die Saubacher-Hopfenfreunde* auf den Plan, welche das Einsammeln der Bäume übernahmen und die eingesammelten Spenden 1:1 an die Jugendwehr der Freiwilligen Feuerwehr übergaben.

Wir möchten uns recht herzlich bei allen Gresaubachern Bürgerinnen und Bürgern für die großzügigen und zahlreichen Spenden anlässlich der Tannenbaumsammelaktion bedanken.

Ein herzliches Dankeschön geht vor allem an die Saubacher-Hopfenfreunde*, denn ohne eure Hilfe hätte die diesjährige Weihnachtsbaumsammelaktion nicht stattfinden können..

Wir wünschen Ihnen alles Gute für das neue Jahr und hoffen weiterhin auf eine so tolle Unterstützung durch die gesamte Ortsbevölkerung.

Ihre Jugendfeuerwehr Gresaubach

*Die Saubacher-Hopfenfreunde sind ein 2013 gegründete Interessengemeinschaft von Gresaubachern Bürgerrinnen und Bürger, die u.a. auch Dienste an Veranstaltungen wie z.B. dem Erntedankfest übernehmen.

Frohe Weihnachten und einen guten Start ins Jahr 2021

   
© Freiwillige Feuerwehr Lebach - Löschbezirk Gresaubach -